Einsatz 056 – Fr. 16.10.2015

Datum: 16. Oktober 2015 
Alarmzeit: 8:40 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 40 Minuten 
Art: FZB 
Einsatzort: Heribertstr., Eschweiler ü. Feld 
Fahrzeuge: NRV/HLF 20 - 1, NRV/MTF - 2, NRV/TSF-W - 1 
Weitere Kräfte: Löschgruppe 12, Polizei 


Einsatzbericht:

Am 16. Oktober wurde die Löschgruppe 12 mit den taktischen Löscheinheiten Eschweiler über Feld, Frauwüllesheim und Irresheim um 08:40 von der Leitstelle in Stockheim zu einem vermeintlichem Fahrzeugbrand nach einem Verkehrsunfall alarmiert.

Durch die erst eintreffenden Einsatzkräfte wurde ein alleinverunfallter PKW an einem Baum auf der Seitengrünfläche der Heribertstraße vorgefunden, wobei laut Zeugenaussagen der Fahrer selbst aus dem PKW ausgestiegen und anschließend flüchtig im Dorf verschwunden war. Durch die Einsatzkräfte wurde der Brandschutz für den verunfallten PKW sichergestellt sowie der PKW auf weitere Anhaltspunkte kontrolliert.

Sodann folgte eine ungewöhnliche Hilfeleistung der Feuerwehr: Durch den Rettungsdienst, die Polizei und die weiteren verfügbaren Kräfte der Feuerwehr wurde der vermutliche Fahrzeugführer im Dorf gesucht. Dank der aufmerksamen Einwohner von Eschweiler über Feld konnte der Aufenthaltsradius des Flüchtigen eingeschränkt und anschließend in einem Garten in der Tulpenstraße durch die Polizei festgenommen werden. Anschließend wurde er an den Rettungsdienst übergeben und in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Der nicht mehr Fahrbereite PKW wurde durch einen Abschleppdienst vom Unfallort abtransportiert.