Einsatz 044 – Mi. 03.08.2016

Datum: 3. August 2016 
Alarmzeit: 2:34 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 10 Minuten 
Art: TH 
Einsatzort: L263, Eschweiler über Feld 
Fahrzeuge: NRV/HLF 20 - 1, NRV/MTF - 2, NRV/TSF-W - 1 
Weitere Kräfte: Löschgruppe 12, Ordnungsamt, Polizei, ZD-Presse 


Einsatzbericht:

Am 03. August 2016 ereignete sich am Ortseingang des Gemeindeteils Eschweiler über Feld auf der L263 aus Richtung Nörvenich kommend ein Verkehrsunfall, welcher um 02:34 Uhr die Löschgruppe 12 der Freiwilligen Feuerwehr Nörvenich auf den Plan rief.

Ein PKW war am Ortseingang von der Fahrbahn auf die Bankette und von dort aus in einen Graben abgekommen und hat hierbei ein Verkehrsschild sowie eine Straßenlaterne komplett umgefahren und mit sich gerissen, wobei das Fahrzeug frontal gegen einen Baum prallte und erst hierdurch gestoppt wurde.

Aufgrund der offenliegenden Stromversorgung für die Straßenbeleuchtung und der durch den PKW im Grünbereich verlorenen Betriebsmittel auf einer Länge von ca. 30 Metern wurden zusätzlich das Ordnungsamt und der Energieversorger für weitere Sicherungsmaßnahmen zur Einsatzstelle hinzugezogen.

Da während des Einsatzes nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich ein weiterer PKW-Insasse vom Unfallort entfernt und sich dieser bei dem Unfall Verletzungen zugezogen haben kann, wurde die nähere Umgebung durch die freiwilligen Einsatzkräfte der Feuerwehr abgesucht. Die Personensuche blieb jedoch ergebnislos.

Durch die Einsatzkräfte aus Eschweiler über Feld und Frauwüllesheim wurden neben der der Sicherung des Brandschutzes und der vorgenannten Personensuche noch Absicherungsmaßnahmen an der Einsatzstelle vorgenommen sowie Betriebsmittel des Unfallfahrzeugs von der Verkehrsfläche aufgenommen.

Erst nach knapp über zwei Stunden konnte der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden. Weiter durch das Ordnungsamt und den Bauhof der Gemeinde Nörvenich zu ergreifende Maßnahmen waren in den späteren Morgenstunden zu erwarten.